Data protection policy

Datenschutzerklärung

Die Novadex GmbH (im Folgenden: "Novadex") nimmt Datenschutz ernst und möchte Ihnen anhand dieser Datenschutzerklärung erläutern, welche Daten unbedingt benötigt werden, wie Novadex sie nutzen wird und wie Sie Ihre Angaben korrigieren oder ändern können. Die Einstellung von Novadex ist, dass der Schutz Ihrer Privatsphäre und der Schutz unternehmenskritischer Daten von höchster Bedeutung sind. Deshalb ist das Einhalten der strengen gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für Novadex selbstverständlich. Nach der festen Überzeugung von Novadex fängt Datenschutz mit Transparenz an. Daher ist es das Anliegen von Novadex, dass Sie jederzeit wissen, wann Novadex welche Ihrer Daten speichert, wie Novadex sie verwendet, aber auch, wie Sie die Verwendung einschränken bzw. verhindern können.

Novadex setzt umfangreiche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen ein, um Ihre bei Novadex verwalteten, verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten, als auch die personenbezogenen Daten Ihrer Kunden sowie der von Ihnen miteinbezogenen Anwender gegen Missbrauch, zufällige oder vorsätzliche Manipulationen oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsverfahren bei Novadex werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Der Cloud-Service Novadex wird durch Novadex betrieben. Bei jedem Zugriff auf die zugehörigen Websites werden u.a. folgende Zugriffsdaten gespeichert: 

 

  1. die Website, von der aus die jeweilige Website aufgerufen wurde 
  2. der Name der aufgerufenen Seite in der Website 
  3. das Datum und die Uhrzeit der Anforderung 
  4. die übertragene Datenmenge 
  5. der Zugriffsstatus 
  6. die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems 
  7. die IP-Adresse des anfordernden Rechensystems

 

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken benötigt; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, die nicht an der Vertragserfüllung beteiligt sind, auch in Auszügen, findet nicht statt.

I. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Darunter fallen Informationen und Angaben wie Ihr (richtiger) Name (Vor- und Nachname), Ihre Adresse oder sonstige Postanschrift und die Telefonnummer. Auch Ihre E-Mailadresse gehört dazu, wenn sie einen solchen Bezug zu Ihrem Namen hat, dass Sie identifizierbar sind. Informationen, mit deren Hilfe Ihre Identität nicht festgestellt werden kann, gehören nicht dazu. Solche Informationen sind zum Beispiel: alle Angaben ohne irgendeinen Bezug zu Ihrem Namen, z.B. nur die Angabe des Geschlechts oder des Alters oder der Ausbildung. Personenbezogene Daten sind auch solche, die von Ihnen im Zuge einer Auftragsdatenverarbeitung von Ihren Kunden an Sie bzw. von Ihrem Anwender zur Verarbeitung weitergegeben wurden und auf unseren Systemen verwaltet, verarbeitet und gespeichert werden.

II. Wann und wozu werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert?

 

  1.  Novadex fragt Sie immer dann nach Namen, Adresse und weiteren notwendigen Angaben, wenn Sie z.B. sich für den Cloud Service Novadex registrieren bzw. ein Angebotspaket bestellen, Informationsmaterial von der Website herunterladen, mit Novadex über ein Formular Kontakt aufnehmen oder einen Newsletter abonnieren möchten. In diesen Fällen werden diejenigen personenbezogenen Daten abgefragt, die für die Erbringung des jeweiligen Services und seine Personalisierung nötig sind.
  2. Im Zuge der Auftragsdatenverarbeitung werden zudem alle für die spezifischen Leistungen des Novadex Dienstes und der Erfüllung des Kundenauftrages notwendigen personenbezogenen Daten aus den Auftragsdaten erhoben, verwaltet, verarbeitet und gespeichert. 
  3. Bei den bei Novadex registrierten Kunden sowie bei den von den Kunden miteinbezogenen Anwendern speichert Novadex zur Identifizierung einen Firmennamen, den Vornamen und Nachnamen, eine E-Mailadresse, falls erforderlich einen telefonischen Kontakt (eine Telefonnummer) und ein Passwort. Diese Daten benötigt Novadex, um die Kunden und Anwender überhaupt auseinander halten und mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können. Die Identifizierungsdaten bleiben gespeichert, solange das Vertragsverhältnis besteht und noch nicht gänzlich abgewickelt ist.
  4. Alle Ihre personenbezogenen Angaben und Ihrer Anwender werden bei Novadex auf einem besonders geschützten Server gespeichert und nur für die Zwecke genutzt, die Sie Novadex bekannt gegeben haben.

III. Was ist eigentlich mit IP-Adressen etc.?

Mit Ihrem Zugriff auf diese Website werden mögliche Identifizierungsdaten (IP-Adresse) und weitere Angaben (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) auf dem Novadex Server für Zwecke der Datensicherheit gespeichert. Eine Auswertung der Daten, mit Ausnahme für statistische Zwecke und dann nur in anonymisierter Form (d.h. um mehrere Nummern verkürzte oder in eine andere Zahlenfolge verschlüsselte IP-Adresse, vgl. hierzu Abschnitt V “Erstellung von Nutzungsprofilen”), erfolgt nicht.

IV. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Novadex nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur intern, d.h. zur Durchführung und Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung und Leistungserbringung erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Ansonsten werden Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weitergegeben, wenn Sie dazu ausdrücklich Ihre Einwilligung gegeben haben oder wenn Novadex zur Herausgabe verpflichtet ist, beispielsweise aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.   

V. Erstellen von Nutzungsprofilen

Novadex bzw. dritte Unternehmen erheben Informationen über die Nutzung des Novadex Angebots ohne Bezug zu personenbezogenen Angaben. Durch die Pseudoanonymisierung und Anonymisierung der gewonnenen Informationen bleibt Ihre Privatsphäre zu jeder Zeit geschützt, weil die Informationen keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zulassen. Im Einzelnen kann es in folgenden Fällen zur Anlegung von entsprechenden Nutzerprofilen kommen:

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von Novadex ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudoanonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Websites zu präsentieren. Diese Daten werden unter Umständen bei On-Site-Befragungen mit weiteren demographischen Daten (z.B. Alter und Geschlecht) angereichert. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der On-Site-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z.B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Es werden jedoch niemals Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung der Novadex Angebote ist ohne Cookies leider nicht möglich. 

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Visual Website Optimizer

Die Novadex Website nutzt ein Verfahren der Visual Website Optimizer (http://visualwebsiteoptimizer.com) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Nutzung unserer Angebote. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Dieser Test verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen Cookies, deren Laufzeit auf die Dauer des Tests beschränkt ist. IP-Adressen werden in dem Verfahren nicht gespeichert. Der Speicherung Ihrer anonym erfassten Besucherdaten können Sie jederzeit für die Zukunft widersprechen. Für den Widerspruch verwenden Sie bitte dafür die nachfolgenden Links:

 

Über den Link für den allgemeinen Opt-Out von Visual Website Optimizer unter  http://visualwebsiteoptimizer.com/opt-out.php  gelangen Sie auf die Website von Visual Website Optimizer, auf der Sie eintragen können, für welche Website der entsprechende Opt-Out erfolgen soll.

Einsatz von Analysetools (Webtracking)

Novadex verwendet - wie nahezu jeder Webseitenbetreiber - Analysetools in Form von Tracking Software, um die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer der Novadex Website zu ermitteln. So verwendet Novadex Google Analytics®, einen Webanalysedienst der Google Inc.. Diese Tracking Software Systeme verwenden sog. Cookies, die auf dem Computer eines Nutzers gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website technisch ermöglichen (siehe Abschnitt Cookies). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden benutzt, um Reports über die Aktivitäten auf der Website zusammenzustellen sowie weitere mit der Webseitennutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Ihre IP-Adresse wird hierbei unkenntlich gemacht und dadurch anonymisiert. Mit dieser Software kann weder Novadex noch die Betreiber der jeweiligen Analysetools persönliche Informationen erfassen, die Rückschlüsse auf die Identität der Benutzer zulassen. Auf der angegebenen Website des genannten Unternehmens finden Sie weitere Einzelheiten zum Webtracking und Datenschutz dieses Anbieters und seiner Technologie:

Google Ireland Limited 

 https://www.google.com/analytics/learn/privacy.html 

Wenn Sie verhindern wollen, dass im Rahmen einer Webanalyse entsprechende anonymisierte Nutzerprofile angelegt werden, können Sie dies wie folgt verhindern: 

Zum einen können Sie die Installation der entsprechenden Cookies mit Hilfe eines einfachen Verfahrens in Ihrem Browser verhindern (siehe Abschnitt Cookies). Zum anderen können Sie einer Nutzung jederzeit gegenüber den genannten Unternehmen direkt widersprechen. Für den Widerspruch verwenden Sie bitte dafür die nachfolgenden Links:

Google Ireland Limited

 http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de  - klicken Sie auf der Seite auf den Button "Deaktivierungs-Add-on” für Browser herunterladen"

Hinweis: Novadex weist Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code - "gat._anonymizeIp();" - erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Google AdWords Conversion-Tracking

Auf der Novadex Website verwendet Novadex das Online-Werbeprogramm “Google AdWords” und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und Novadex erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Nutzer, die nicht am Tracking teilnehmen möchten, können das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Diese Nutzer werden nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Google Remarketing

Auf der Novadex Website verwendet Novadex die Remarketing Technologie von Google. Durch diese Technologie werden Nutzer, die die Novadex Website bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google Partner Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies, das sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Mit Hilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden. 

Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten, können Sie die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite für DoubleClick  ( https://www.google.de/settings/ads/onweb#display_optout ) aufrufen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative  ( http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp ) aufrufen.

Livezilla

Novadex nutzt ”Livezilla”. Es handelt sich um ein Chat-System der LiveZilla GmbH zum Kommunizieren zwischen dem Websitebesucher und Novadex als Anbieter. Livezilla verwendet sogenannte “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an dem Novadex Server übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird aber automatisch unkenntlich gemacht und wird nicht zur Identifizierung des Nutzers verwendet. Es werden keine personenbezogene und auch keine pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt. Eine Weitergabe ihrer Daten ist somit nicht möglich. Novadex wird diese Informationen einsetzen um bei ihren Fragen zu helfen.

VI. Social Plugins (Facebook, Google+, twitter, Linkedin, Xing)

Novadex hat auf der Novadex Website  www.novadex.com  über eine sogenannte “2-Klick-Lösung” Social-Plugins einbezogen.

Dabei handelt es sich um die Social-Plugins “Like-Button” von Facebook der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA bzw. der Facebook Ireland Limited Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland, “+1” (Google+) von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043 USA, “Twitter” von Twitter, Inc., 1355 Market Street, Swete 900, San Francisco, CA 94103 USA, ”Auf LinkedIn empfehlen” von LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA bzw. LinkedIn Ireland Limited, Gardner House, Wilton Place, Wilton Plaza, Dublin 2, Irland und den ”Xing Share-Button” von XING AG Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland bzw. der XING Spanien Consell de Cent, 334-336, 1º 1ª, 08009 Barcelona Spanien.

Im deaktivierten Ausgangsstatus übermitteln diese Social-Plugins keine Daten. Erst wenn Sie einen oder mehrere der vorgenannten Social-Plugins jedoch aktivieren, stellen die dann aktivierten Buttons dann automatisch eine Verbindung zu dem betreffenden Betreiber der Social Plugins her und übermitteln - ohne dass Novadex über Art und Umfang der Datenerhebung und -übermittlung Einblick oder gar Kontroll-, Einfluss- bzw. Steuerungsmöglichkeiten hat - an den betreffenden Betreiber des Social-Plugins Daten. Novadex legt großen Wert darauf festzustellen, dass sie selbst auf diese Datenerhebung, -übermittlung und -nutzung keinerlei Einfluss hat und auch nicht bereit ist, sich als “verantwortliche Stelle” im Sinne des deutschen Datenschutzrechts zu betätigen; Novadex hat keinerlei Einfluss auf Zweck und Mittel der Verarbeitung etwaiger personenbezogener Daten durch den Betreiber des dann freigegebenen Social-Plugins. Mit der Freischaltung des im Ausgangsstadium deaktivierten Social-Plugins erteilt der entsprechende Nutzer seine Einwilligung. 

Die Novadex Website, die Social Plugins enthält, stellt nach der Aktivierung über Ihren Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook, Google, Twitter, LinkedIn bzw. Xing her, wenn sie von Ihnen nach der Aktivierung geöffnet werden. An Facebook, Google, Twitter, LinkedIn bzw. Xing wird dadurch die Information übermittelt, dass die das Social Plugin enthaltende Seite des Novadex Internetangebots von Ihnen aufgerufen wurde.

Soweit Sie zu diesem Zeitpunkt bei Facebook, Google+ ,Twitter, LinkedIn bzw. Xing eingeloggt sind, können der Besuch der Novadex Website sowie sämtliche Ihrer Interaktionen im Zusammenhang mit den Social Plugins (z.B. Klicken des “Like”-Buttons, Erstellen eines Kommentars etc.) Ihrem Benutzer-Profil zugeordnet und bei dem entsprechenden Social Network gespeichert werden. Selbst wenn Sie kein Mitglied in dem betreffenden Social Network sind, ist nicht auszuschließen, dass Facebook, Google, Twitter, bzw. LinkedIn Ihre IP-Adresse speichert.

a) Für Facebook weist Novadex gesondert auf folgende Angaben von Facebook hin:

“Hinsichtlich des Zwecks und Umfangs der Datenerhebung sowie der Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook verweisen wir auf die Facebook-Datenschutzrichtlinien  https://www.facebook.com/about/privacy/  . Dort finden Sie außerdem eine Übersicht der Einstellungsmöglichkeiten in Ihrem persönlichen Facebook-Profil zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihre damit zusammenhängenden Rechte.

Um zu verhindern, dass Facebook die oben genannten Daten durch Ihren Aufenthalt auf unserem Internetangebot sammelt, loggen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Seite bei Facebook aus. Um einen generellen Zugriff von Facebook auf Ihre Daten auf unseren und auf sonstigen Webseiten zu verhindern, können Sie Facebook Social-Plugins durch ein Add-On für Ihren Browser (z.B. “Facebook-Blocker”,  http://webgraph.com/resources/facebookblocker ) ausschließen."

Die vorgeschilderten Facebook-Plug-Ins sind – nach Aktivierung - im Rahmen des Novadex Internetauftritts durch das Facebook Logo oder den Zusatz "Gefällt mir" kenntlich gemacht. Beim Besuch der Novadex Website, die ein derartiges Plug-in beinhaltet, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wodurch wiederum der Inhalt des Plug-ins an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Website eingebunden wird. Hierdurch wird die Information, dass Sie die Novadex Website besucht haben, an Facebook weitergeleitet. Sofern Sie während des Besuchs der Novadex Website über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Websitebesuch diesem Konto zuordnen. Durch Interaktion mit Plug-ins, z.B. durch Anklicken des "Gefällt mir" -Buttons oder hinterlassen eines Kommentars werden diese entsprechenden Informationen direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch des Novadex Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Account ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook ( http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php ).

b) Hinweis zu Google+:

Google erhebt nach eigenen Angaben ( http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/  ) Daten auf zwei Arten. Hierzu gibt Google bekannt:

“Sie können unsere Dienste auf vielfältige Weise nutzen – um nach Informationen zu suchen und diese zu teilen, um mit anderen zu kommunizieren oder um neue Inhalte zu erstellen. Wenn Sie uns Informationen mitteilen, zum Beispiel durch Erstellung eines Google-Kontos, sind wir in der Lage diese Dienste noch zu verbessern – indem wir Ihnen relevantere Suchergebnisse und Werbung anzeigen, Ihnen dabei helfen, mit anderen in Kontakt zu treten oder schneller und einfacher Inhalte mit anderen zu teilen. Wir möchten, dass Sie als Nutzer unserer Dienste verstehen, wie wir Informationen nutzen und welche Möglichkeiten Sie haben, um Ihre Daten zu schützen. 

In unserer Datenschutzerklärung wird erläutert: 

 

  • Welche Informationen wir erheben und aus welchem Grund. 
  • Wie wir diese Informationen nutzen. 
  • Welche Wahlmöglichkeiten wir anbieten, auch im Hinblick darauf, wie auf Informationen zugegriffen werden kann und wie diese aktualisiert werden können.

 

Wir haben uns um eine möglichst einfache Darstellung bemüht, wenn Sie jedoch mit Begriffen wie Cookies, IP-Adressen, Pixel-Tags und Browsern nicht vertraut sind, sollten Sie sich zunächst über diese Schlüsselbegriffe informieren. Der Schutz Ihrer Daten ist Google wichtig und daher bitten wir Sie, unabhängig davon, ob Sie ein neuer oder langjähriger Nutzer von Google sind, sich die Zeit zu nehmen, um unsere Praktiken kennenzulernen – und wenn Sie dazu Fragen haben sollten, können Sie uns kontaktieren. 

Von uns erhobene Informationen

Wir erheben Informationen, um all unseren Nutzern bessere Dienste zur Verfügung zu stellen – von der Feststellung grundlegender Aspekte wie zum Beispiel der Sprache, die Sie sprechen, bis hin zu komplexeren Angelegenheiten wie zum Beispiel der Werbung, die Sie besonders nützlich finden, oder der Personen, die Ihnen online am wichtigsten sind. 

Wir erheben Informationen auf zwei Arten:

  • Daten, die Sie uns mitteilen:  

    Zur Nutzung vieler Google-Dienste müssen Sie beispielsweise zunächst ein Google-Konto erstellen. Hierfür werden wir Sie nach personenbezogenen Daten wie Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Telefon- oder Kreditkartennummer fragen. Falls Sie von den von uns angebotenen Funktionen zum Teilen von Inhalten vollumfänglich profitieren möchten, fordern wir Sie möglicherweise auch dazu auf, ein öffentlich einsehbares Google-Profil zu erstellen, das auch Ihren Namen und Ihr Foto beinhalten kann.

  • Informationen, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten: 

    Wir erfassen möglicherweise Informationen über die von Ihnen genutzten Dienste und die Art und Weise, wie Sie diese nutzen, beispielsweise wenn Sie eine Website besuchen, auf der unsere Werbedienste verwendet werden oder wenn Sie unsere Werbung und unsere Inhalte ansehen und damit interagieren. Derartige Informationen beinhalten:

    • Gerätebezogene Informationen  

      Wir erfassen möglicherweise gerätespezifische Informationen (beispielsweise das von Ihnen verwendete Hardware-Modell, die Version des Betriebssystems, eindeutige Gerätekennungen und Informationen über mobile Netzwerke, einschließlich Ihrer Telefonnummer). Google verknüpft Ihre Gerätekennungen oder Telefonnummer gegebenenfalls mit Ihrem Google-Konto.

    • Protokolldaten

      Wenn Sie unsere Dienste nutzen oder von Google bereitgestellte Inhalte aufrufen, erfassen und speichern wir bestimmte Daten gegebenenfalls in Serverprotokollen. Diese Protokolle können Folgendes enthalten:

      • Einzelheiten zu der Art und Weise, wie Sie unsere Dienste genutzt haben, beispielsweise Ihre Suchanfragen.
      • Telefonieprotokollinformationen wie Ihre Telefonnummer, Anrufernummer, Weiterleitungsnummern, Datum und Uhrzeit von Anrufen, Dauer von Anrufen, SMS-Routing-Informationen und Art der Anrufe.
      • IP-Adresse.
      • Daten zu Geräteereignissen wie Abstürze, Systemaktivität, Hardware-Einstellungen, Browser-Typ, Browser-Sprache, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage und Referral-URL.
      • Cookies, über die Ihr Browser oder Ihr Google-Konto eindeutig identifiziert werden können.
    • Standortbezogene Informationen 

      Bei der Nutzung standortbezogener Google-Dienste erheben und verarbeiten wir möglicherweise Informationen über Ihren tatsächlichen Standort, wie zum Beispiel die von einem Mobilfunkgerät gesendeten GPS-Signale. Darüber hinaus verwenden wir zur Standortbestimmung verschiedene Technologien, wie zum Beispiel Sensordaten Ihres Geräts, die beispielsweise Informationen über nahegelegene WLAN-Zugänge oder Sendemasten enthalten können.
    • Eindeutige Applikationsnummern  

      Bestimmte Dienste haben eine eindeutige Anwendungsnummer. Diese Nummer und installationsspezifische Daten, wie zum Beispiel Art des Betriebssystems oder Anwendungsnummer der Version, werden möglicherweise bei der Installation oder Deinstallation des entsprechenden Dienstes an Google gesendet oder wenn der Dienst zum Beispiel wegen automatischer Updates Kontakt mit unseren Servern aufnimmt.
    • Lokale Speicherung  

      Gegebenenfalls erheben und speichern wir Informationen (einschließlich personenbezogene Daten) lokal auf Ihrem Gerät, indem wir Mechanismen wie beispielsweise den Webspeicher Ihres Browsers (einschließlich HTML 5) und Applikationsdaten-Caches nutzen.
    • Cookies und anonyme Kennungen 

      Wir verwenden verschiedene Technologien, um Informationen zu erheben und zu speichern, wenn Sie einen Google-Dienst aufrufen, darunter auch die Versendung von einem oder mehreren Cookies oder anonymen Kennungen an Ihr Gerät. Darüber hinaus verwenden wir Cookies und anonyme Kennungen auch, wenn Sie mit Diensten interagieren, die wir unseren Geschäftspartnern anbieten, wie beispielsweise Werbedienste oder Google-Funktionen, die auf anderen Webseiten angezeigt werden.

Wie wir die von uns erhobenen Informationen nutzen

Wir nutzen die im Rahmen unserer Dienste erhobenen Informationen zur Bereitstellung, zur Instandhaltung, zum Schutz sowie zur Verbesserung dieser Dienste, zur Entwicklung neuer Dienste und zum Schutz von Google und unseren Nutzern. Wir nutzen diese Informationen außerdem, um Ihnen maßgeschneiderte Inhalte anzubieten – beispielsweise um Ihnen relevantere Suchergebnisse und Werbung zur Verfügung zu stellen. 

Wir verwenden den von Ihnen für Ihr Google-Profil angegebenen Namen möglicherweise für alle von uns angebotenen Dienste, die ein Google-Konto erfordern. Darüber hinaus ersetzen wir möglicherweise Namen, die in der Vergangenheit mit Ihrem Google-Konto verknüpft waren, damit Sie in all unseren Diensten einheitlich geführt werden. Wenn andere Nutzer bereits über Ihre E-Mail-Adresse oder andere Sie identifizierende Daten verfügen, werden wir diesen Nutzern gegebenenfalls die öffentlich zugänglichen Informationen Ihres Google-Profils, wie beispielsweise Ihren Namen und Ihr Foto, anzeigen. 

Wenn Sie Google kontaktieren, zeichnen wir möglicherweise Ihre Kommunikation auf, um Ihnen bei der Lösung etwaiger bei Ihnen auftretender Probleme behilflich zu sein. Mitteilungen zu Ihrer Nutzung unserer Dienste, einschließlich Mitteilungen zu anstehenden Veränderungen oder Verbesserungen übermitteln wir Ihnen gegebenenfalls unter Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse. 

Mithilfe von Daten, die über Cookies und andere Technologien wie beispielsweise Pixel-Tags erfasst werden, verbessern wir Ihrer Nutzererfahrung und die Qualität unserer Dienste insgesamt. Die Speicherung Ihrer bevorzugten Spracheinstellung ermöglicht es uns beispielsweise, unsere Dienste in der von Ihnen bevorzugten Sprache anzuzeigen. Wenn wir Ihnen auf Sie zugeschnittene Werbung anzeigen, werden wir Cookies oder eine anonyme Kennung nicht mit sensiblen Kategorien, beispielsweise basierend auf Rasse, Religion, sexuelle Orientierung oder Gesundheit, verknüpfen. 

Unter Umständen verknüpfen wir personenbezogene Daten aus einem Dienst mit Informationen und personenbezogenen Daten aus anderen Google-Diensten. Dadurch vereinfachen wir Ihnen beispielsweise das Teilen von Inhalten mit Freunden und Bekannten. Wir werden keine Informationen von DoubleClick-Cookies mit personenbezogenen Daten verknüpfen, es sei denn, wir haben diesbezüglich Ihre ausdrückliche Einwilligung erhalten. 

Bevor wir Informationen zu anderen als den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken nutzen, werden wir Sie um Ihre Einwilligung bitten. 

Google verarbeitet personenbezogene Daten auf unseren Servern, die sich in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt befinden. Daher verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls auf einem Server, der sich außerhalb des Landes befindet, in dem Sie leben. 

Transparenz und Wahlmöglichkeit

Jeder hat unterschiedliche Bedenken im Hinblick auf den Datenschutz. Unser Ziel ist, Klarheit darüber zu schaffen, welche Informationen wir erheben, damit Sie sinnvolle Entscheidungen über deren Verwendung treffen können. Sie können beispielsweise: 

  • Durch Nutzung des Google-Dashboards bestimmte Arten von Informationen, die mit Ihrem Google-Konto verknüpft sind, überprüfen und verwalten. 
  • Durch Nutzung des Anzeigenvorgaben-Managers Ihre Anzeigenvorgaben für Werbung überprüfen und bearbeiten, wie beispielsweise die Kategorien, die Sie möglicherweise interessieren. Hier können Sie auch bestimmte Google-Werbedienste deaktivieren. 
  • Durch Nutzung unseres Editors Ihr Google-Profil aufrufen und dessen Darstellung gegenüber bestimmten Personen anpassen. 
  • Kontrollieren, mit wem Sie Informationen teilen. 
  • Informationen aus vielen unserer Dienste exportieren.

Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass alle, einschließlich der mit unseren Diensten verknüpften Cookies blockiert werden, oder dass eine Meldung angezeigt wird, sobald ein Cookie von uns gesetzt wird. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass viele unserer Dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren, wenn Ihre Cookies deaktiviert sind. Wir können dann beispielsweise Ihre bevorzugte Spracheinstellung nicht vermerken. 

Informationen, die Sie anderen mitteilen

Viele unserer Dienste erlauben es Ihnen, Informationen mit anderen zu teilen. Bedenken Sie, wenn Sie Informationen öffentlich mitteilen, dass diese Informationen gegebenenfalls von Suchmaschinen, einschließlich Google, indexiert werden. Unsere Dienste bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihre Inhalte zu teilen und zu entfernen. 

Zugriff auf und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten

Wann auch immer Sie unsere Dienste nutzen, sind wir bestrebt, Ihnen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu gewähren. Sollten diese Daten fehlerhaft sein, bemühen wir uns darum, Ihnen Möglichkeiten zu eröffnen, diese schnell zu aktualisieren oder zu entfernen – es sei denn, wir müssen diese Daten zu berechtigten geschäftlichen oder rechtlichen Zwecken aufbewahren. Im Falle der Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen wir möglicherweise einen Nachweis Ihrer Identität, bevor wir Ihre Anfrage umsetzen. 

Wir lehnen gegebenenfalls Anfragen ab, die unangemessen oft wiederholt werden, die einen unverhältnismäßigen technischen Aufwand erfordern (beispielsweise die Entwicklung eines neuen Systems oder die grundlegende änderung einer bestehenden Praxis), die den Schutz personenbezogener Daten Dritter gefährden oder die nur mit extremen Schwierigkeiten praktisch umsetzbar sind (beispielsweise Anfragen zu Daten, die sich auf Sicherungskopien befinden). 

Sofern wir den Zugriff auf und die Berichtigung von Daten gewähren können, erfolgt dies grundsätzlich kostenlos, außer in Fällen, in denen dies einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde. Wir sind bestrebt, unsere Dienste auf eine Art und Weise bereitzustellen, durch die die Daten vor zufälliger oder mutwilliger Zerstörung geschützt sind. Aus diesem Grund löschen wir möglicherweise verbliebene Vervielfältigungsstücke von Daten, die Sie aus unseren Diensten gelöscht haben, nicht sofort von unseren aktiven Servern und entfernen diese Daten nicht von unseren Sicherungssystemen. 

Von uns weitergegebene Informationen

Wir geben keine personenbezogenen Daten an Unternehmen, Organisationen oder Personen außerhalb von Google weiter, außer in einem der folgenden Umstände: 

  • Mit Ihrer Einwilligung 

Wir geben personenbezogene Daten an Unternehmen, Organisationen oder Personen außerhalb von Google weiter, wenn wir hierfür Ihre Einwilligung erhalten haben. Für die Weitergabe jeglicher sensibler Kategorien von personenbezogenen Daten benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung. 

  • Im Falle von Domain-Administratoren 

Wird Ihr Google-Konto für Sie von einem Domain-Administrator•verwaltet (beispielsweise im Falle von Nutzern von Google-Apps), so haben der Domain-Administrator und die Vertriebspartner, die die Kundenbetreuung für Ihre Organisation erbringen, Zugriff auf die Informationen Ihres Google-Kontos (einschließlich Ihrer E-Mails und anderer Daten). Ihr Domain-Administrator verfügt gegebenenfalls über die Möglichkeit: 

  • Statistiken betreffend Ihr Konto, wie zum Beispiel Statistiken über die von Ihnen installierten Applikationen, einzusehen. 
  • das Passwort für Ihr Konto zu ändern. 
  • den Zugriff auf Ihr Konto zu sperren oder zu beenden. 
  • auf Daten, die als Teil Ihres Kontos gespeichert sind, zuzugreifen oder diese zu speichern. 
  • Daten Ihres Kontos zu erhalten, um anwendbare Gesetze, Regelungen oder anwendbares Verfahrensrecht einzuhalten oder einer vollstreckbaren behördlichen Anordnung nachzukommen. 
  • Ihre Möglichkeiten einzuschränken, Daten oder Datenschutzeinstellungen zu löschen oder zu bearbeiten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung Ihres Domain-Administrators. 

  • Für die Verarbeitung durch andere Stellen 
    Wir stellen personenbezogene Daten unseren verbundenen Unternehmen, anderen vertrauenswürdigen Unternehmen oder Personen zur Verfügung, die diese in unserem Auftrag verarbeiten, auf Grundlage unserer Weisungen und in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung sowie anderen angemessenen Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen. 
  • Aus rechtlichen Gründen 
    Wir werden personenbezogene Daten an Unternehmen, Organisationen oder Personen außerhalb von Google weitergeben, wenn wir nach Treu und Glauben davon ausgehen dürfen, dass der Zugriff auf diese Daten oder ihre Nutzung, Aufbewahrung oder Weitergabe vernünftigerweise notwendig ist, um 

    • anwendbare Gesetze, Regelungen, oder anwendbares Verfahrensrecht einzuhalten oder einer vollstreckbaren behördlichen Anordnung nachzukommen. 
    • geltende Nutzungsbedingungen durchzusetzen, einschließlich der Untersuchung möglicher Verstöße. 
    • Betrug, Sicherheitsmängel oder technische Probleme aufzudecken, zu verhindern oder anderweitig zu bekämpfen. 
    • die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Google, unserer Nutzer oder der Öffentlichkeit vor Schaden zu schützen, soweit gesetzlich zulässig oder erforderlich.

Wir geben möglicherweise zusammengefasste, nicht-personenbezogene Daten an die Öffentlichkeit und unsere Partner – wie beispielsweise Verlage, Werbeunternehmen oder verbundene Webseiten – weiter. Beispielsweise veröffentlichen wir Informationen, um Trends betreffend die allgemeine Nutzung unserer Dienste aufzuzeigen. 

Falls Google an einem Unternehmenszusammenschluss, einem Unternehmenserwerb oder einem Verkauf von Vermögensgegenständen beteiligt ist, werden wir weiterhin dafür sorgen, die Vertraulichkeit jeglicher personenbezogener Daten sicherzustellen und wir werden betroffene Nutzer benachrichtigen, bevor personenbezogene Daten übermittelt oder Gegenstand einer anderen Datenschutzerklärung werden. 

Datensicherheit

Wir bemühen uns intensiv darum, Google und unsere Nutzer vor unbefugtem Zugriff auf oder vor unbefugter Veränderung, Weitergabe oder Zerstörung von Daten zu schützen. Insbesondere: 

  • verschlüsseln wir viele unserer Dienste unter Nutzung von SSL. 
  • bieten wir Ihnen beim Zugriff auf Ihr Google-Konto ein zweistufiges Bestätigungsverfahren sowie eine Safe-Browsing-Funktion bei Google Chrome. 
  • überprüfen wir unsere Praktiken zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung, einschließlich der physischen Sicherheitsmaßnahmen, zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf Systeme. 
  • beschränken wir den Zugriff auf personenbezogene Daten auf Mitarbeiter und Auftragnehmer von Google, die die Daten zwingend kennen müssen, um diese Daten für uns zu verarbeiten, und die strengen Vertraulichkeitsverpflichtungen unterworfen sind und disziplinarischen Maßnahmen unterzogen oder gekündigt werden können, falls sie diese Verpflichtungen nicht einhalten.

Anwendungsbereich

Unsere Datenschutzerklärung gilt für alle Dienste, die von Google Inc. und den verbundenen Unternehmen angeboten werden, einschließlich Dienste, die auf anderen Webseiten angeboten werden (wie beispielsweise unsere Werbedienste). Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Dienste, für die gesonderte Datenschutzerklärungen gelten, die die vorliegende Datenschutzerklärung nicht einbeziehen. 

Unsere Datenschutzerklärung gilt nicht für Dienste, die von anderen Unternehmen oder Personen angeboten werden, einschließlich Produkte oder Webseiten, die Ihnen in Suchergebnissen angezeigt werden, Webseiten, die möglicherweise Google-Dienste beinhalten, oder andere mit unseren Diensten verlinkte Webseiten. Unsere Datenschutzerklärung umfasst nicht den Umgang mit Informationen durch andere Unternehmen oder Organisationen, die unsere Dienste bewerben und gegebenenfalls Cookies, Pixel-Tags und andere Technologien verwenden, um relevante Anzeigen zur Verfügung zu stellen und anzubieten. 

Durchsetzung

Wir überprüfen die Einhaltung unserer Datenschutzerklärung regelmäßig. Wir halten darüber hinaus mehrere Selbstverpflichtungsregularien ein. Sobald wir formale schriftliche Beschwerden erhalten, werden wir mit der Person, die die Beschwerde eingereicht hat, zum Zwecke der Nachverfolgung der Beschwerde Kontakt aufnehmen. Wir arbeiten mit den geeigneten regulatorischen Behörden zusammen, einschließlich den lokalen Datenschutzbehörden, um jeglichen Beschwerden betreffend die Übermittlung von personenbezogenen Daten abzuhelfen, die wir nicht unmittelbar mit unseren Nutzern klären können. 

änderungen

Unsere Datenschutzerklärung kann sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir werden Ihre Rechte nach dieser Datenschutzerklärung nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung einschränken. Alle änderungen der Datenschutzerklärung werden von uns auf dieser Seite veröffentlicht werden. Falls die änderungen wesentlich sein sollten, werden wir eine noch deutlichere Benachrichtigung zur Verfügung stellen (einschließlich, im Falle bestimmter Dienste, einer Benachrichtigung per E-Mail über die änderungen der Datenschutzerklärung). Außerdem werden wir ältere Versionen dieser Datenschutzerklärung zu Ihrer Einsicht in einem Archiv aufbewahren. 

Produktspezifische Praktiken

Die folgenden Hinweise erläutern gesonderte Datenschutzpraktiken im Zusammenhang mit bestimmten Google-Produkten und Diensten, die Sie möglicherweise nutzen: 

  • Chrome und Chrome OS 
  • Books 
  • Wallet 
  • Fiber

 

c) Hinweis zu Twitter:

Twitter erklärt in seiner Datenschutzrichtlinie ( https://twitter.com/privacy ) zur Datenerhebung und –verwendung u.a. Folgendes:

“Diese Übersetzung ist lediglich dazu gedacht, Ihnen den Inhalt angenehm zugänglich zu machen. Im Falle eines Konfliktes zwischen der Englischen und der übersetzten Version, dominiert die englische Version.

Twitter Datenschutzrichtlinie

Twitter verbindet Menschen weltweit unmittelbar mit dem, was für sie interessant ist. Jeder registrierte Nutzer kann einen Tweet versenden. Ein Tweet ist eine Mitteilung mit einer Länge von 140 oder weniger Zeichen, die standardmäßig öffentlich ist und zusätzliche Inhalte, wie Fotos, Videos und Links zu anderen Websites, enthalten kann.

Tipp : Was auf Twitter mitgeteilt wird, kann von Nutzern in der ganzen Welt unmittelbar eingesehen werden.

In der vorliegenden Datenschutzrichtlinie wird erläutert, wie und wann Ihre Informationen von Twitter erfasst, verwendet und weitergegeben werden, sobald Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen. Twitter erhält Ihre Informationen über unsere verschiedenen Websites, SMS, APIs, E-Mail-Benachrichtigungen, Anwendungen, Schaltflächen und Widgets (die “Dienste" oder “Twitter"). Dies erfolgt zum Beispiel, wenn Sie uns Informationen senden, während Sie Twitter über unsere Website nutzen, Tweets über SMS versenden oder empfangen oder auf Twitter mithilfe von Anwendungen, wie Twitter für Mac, Twitter für Android oder TweetDeck, zugreifen. Sobald Sie einen unserer Dienste verwenden, erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Informationen gemäß der vorliegenden Datenschutzrichtlinie erfasst, übertragen, verändert, gespeichert, offengelegt oder anderweitig verwendet werden. Unabhängig davon, in welchem Land Sie wohnen oder von welchem Land aus Sie Informationen bereitstellen, erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Twitter Ihre Informationen in den Vereinigten Staaten und in jedem anderen Land, in dem Twitter aktiv ist, verwendet.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu vorliegender Datenschutzrichtlinie haben, setzen Sie bitte eine E-Mail an  privacy(at)twitter.com  oder klicken Sie hier.

Erfassung und Verwendung von Informationen

Tipp: Wir erfassen und verwenden die nachstehend aufgeführten Informationen, um unsere Angebote bereitzustellen und sie laufend zu verbessern. 

Informationen, die bei der Registrierung erfasst werden: Wenn Sie einen Twitter-Account eröffnen oder neu konfigurieren, übermitteln Sie bestimmte persönliche Angaben, wie Ihren Namen, Ihren Nutzernamen, ein Passwort und eine E-Mail-Adresse. Einige dieser Angaben, zum Beispiel Ihr Name und Nutzername sind über unseren Dienst öffentlich zugänglich und erscheinen auf Ihrer Profilseite und in den Suchergebnissen. Für einige Dienste, wie Suche, öffentliche Nutzerprofile und das Einsehen von Listen, ist eine Registrierung nicht erforderlich.

Zusätzliche Angaben: Sie können Ihrem Profil weitere Angaben zur Veröffentlichung hinzufügen, wie eine Kurzbiographie, Ihren Standort, Ihre Website oder ein Bild. Darüber hinaus können Sie Ihren Account durch Bereitstellung weiterer Informationen individualisieren, zum Beispiel durch die Angabe einer Handynummer für die Zustellung von SMS-Nachrichten. Wir sind befugt, Ihre Kontaktdaten zu verwenden, um Ihnen Informationen über unsere Dienste oder Angebote zu übermitteln. Sie können die Benachrichtigungen von Twitter über Ihre Account-Einstellungen abbestellen. Sie können die Benachrichtigungen auch abbestellen, indem Sie den Anweisungen folgen, die in der Benachrichtigung enthalten oder auf unserer Website angegeben sind. Wir können Ihre Kontaktdaten verwenden, um anderen Nutzern – auch über Drittanbieter und Client-Anwendungen – zu ermöglichen, Ihren Twitter-Account zu finden. Über Ihre Account-Einstellungen können Sie steuern, ob andere Nutzer Sie über Ihre E-Mail-Adresse oder Handynummer finden können. Indem Sie Ihr Adressbuch hochladen, können wir Ihnen ermöglichen, andere Twitter-Nutzer zu finden. Wir können anschließend Personen vorschlagen, Ihnen anhand Ihrer importierten Adressbuchkontakte auf Twitter zu folgen. Sie können Ihre Kontakte auch jederzeit von Twitter entfernen. Wenn Sie uns eine E-Mail schicken, können wir Ihre Nachricht, Ihre E-Mail-Adresse und Kontaktdaten speichern, um auf Ihre Anfrage zu reagieren. Wenn Sie Ihren Twitter-Account mit einem anderen Dienst verbinden, um gleichzeitig Beiträge an Twitter und an diesen Dienst zu versenden (Cross-Posting), kann uns dieser Dienst Ihre Registrierungs- oder Profilangaben sowie weitere von Ihnen autorisierte Informationen senden. Mit diesen Informationen wird das Cross-Posting ermöglicht, und wir können damit unsere Dienste verbessern. Wenn Sie die Verbindung zwischen Twitter und Ihrem Account bei dem anderen Dienst wieder rückgängig machen, werden diese Informationen innerhalb von einigen Wochen gelöscht. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Die Bereitstellung dieser zusätzlichen Angaben ist absolut freiwillig.

Tweets, Folgen, Listen und andere öffentliche Informationen: Unsere Dienste sollen Ihnen in erster Linie ermöglichen, weltweit Informationen auszutauschen. Bei den meisten Informationen, die Sie uns bereitstellen, handelt es sich um solche, die wir für Sie öffentlich machen sollen. Dies schließt nicht nur Ihre Tweets und die mit Ihren Tweets übermittelten Metadaten mit ein, sondern auch die von Ihnen erstellten Listen, die Personen, denen Sie folgen, die Tweets, die Sie als Favoriten markieren oder weiterleiten (“retweeten") und viele andere Einzelinformationen, die mit der Verwendung unserer Dienste verbunden sind. In den meisten Fällen werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen standardmäßig veröffentlicht, solange Sie die Informationen nicht löschen. In den Einstellungen haben Sie jedoch die Möglichkeit, die Informationen privater zu gestalten, wenn Sie dies wünschen. Ihre öffentlichen Angaben werden einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht und unverzüglich verbreitet. Ihre Profilangaben und öffentlichen Tweets können zum Beispiel über Suchmaschinen gesucht werden und werden umgehend per SMS und über unsere APIs an eine Vielzahl von Nutzern und Diensten versendet, unter anderem an die United States Library of Congress, die Tweets zu historischen Zwecken archiviert. Wenn Sie über die Dienste Informationen oder Inhalte, wie Fotos, Videos und Links bereitstellen, sollten Sie sich gut überlegen, was Sie veröffentlichen möchten.

Standortinformationen: Es besteht die Möglichkeit, Ihren Standort in Ihren Tweets und in Ihrem Twitter-Profil bekanntzugeben. Sie können uns Ihren Standort auch mitteilen, wenn sie Ihren Trend-Standort auf Twitter.com festlegen oder Ihrem Computer oder mobilen Gerät erlauben, Standortinformationen an uns zu senden. Darüber hinaus können Sie Ihre Standortpräferenzen in Ihren Account-Einstellungen festlegen. Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie hier. Wie Sie Ihre Standortpräferenzen auf Ihrem mobilen Gerät festlegen, erfahren Sie hier: ( https://support.twitter.com/articles/118492-how-to-use-the-location-feature-on-mobile-devices ). Wir können Ihre Standortdaten verwenden und speichern, um Service-Funktionen, wie Twittern mit Standortangabe, bereitzustellen, und um die Dienste zu verbessern und anzupassen, zum Beispiel durch Bereitstellung weiterer relevanter Inhalte, wie lokale Trends, Artikel, Werbeanzeigen und Vorschläge, einem Account zu folgen.

Links: Twitter kann durch Weiterleitung von Klicks oder auf andere Art und Weise nachverfolgen, wie Sie mit den Links innerhalb unserer Dienste sowie in unseren E-Mail-Benachrichtigungen, in den Diensten von Drittanbietern und in Client-Anwendungen interagieren. Wir tun dies, um unsere Dienste zu verbessern, um relevantere Werbung anzuzeigen und um Statistiken darüber erstellen zu können, wie häufig ein bestimmter Link insgesamt angeklickt wurde.

Cookies: Wie viele andere Websites auch, verwenden wir die "Cookie"-Technologie, um zusätzliche Daten über die Nutzung der Website zu erfassen und um unsere Dienste zu verbessern. Für einen großen Teil unserer Dienste, wie das Suchen und Anzeigen von öffentlichen Nutzerprofilen oder Listen, verwenden wir jedoch keine Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird. Twitter verwendet sowohl Sitzungscookies als auch persistente (also dauerhafte) Cookies, um besser nachvollziehen zu können, wie Sie mit unseren Diensten interagieren, und um die Nutzung durch unsere Nutzer insgesamt und den Webdatenverkehr innerhalb unseres Dienstes zu überwachen und unsere Dienste zu verbessern. Die meisten Internetbrowser nehmen Cookies automatisch an. Sie können die Einstellungen Ihres Browsers so ändern, dass keine Cookies mehr angenommen werden oder Sie eine Eingabeaufforderung erhalten, bevor Sie einen Cookie von einer von Ihnen aufgerufenen Website annehmen. Wenn Sie Cookies deaktivieren, funktionieren einige Dienste jedoch nicht mehr einwandfrei.

Log-Daten: Die Informationen (“Log-Daten"), die Sie durch die Nutzung der Dienste erzeugen, werden von unseren Servern automatisch aufgezeichnet. Zu den Log-Daten gehören unter anderem Ihre IP-Adresse, der Browsertyp, das Betriebssystem, die zuvor aufgerufene Webseite, besuchte Seiten, der Standort, Ihr Mobilfunkanbieter, Ihr mobiles Gerät, Applikations-IDs, Suchbegriffe sowie Cookie-Informationen. Wir erhalten Log-Daten, sobald Sie mit unseren Diensten interagieren, zum Beispiel, wenn Sie unsere Websites besuchen oder sich bei Twitter anmelden; wenn Sie auf unsere E-Mail-Benachrichtigungen reagieren und Ihren Twitter-Account verwenden, um sich auf einer Website oder in einer Anwendung eines Drittanbieters zu authentifizieren, oder wenn Sie die Website eines Drittanbieters besuchen, die eine Twitter-Schaltfläche oder ein Twitter-Widget enthält. Twitter verwendet die Log-Daten, um die Dienste bereitzustellen und sie zu bewerten, anzupassen und zu verbessern. Falls wir die Log-Daten nicht bereits vorher, wie nachstehend im Absatz “Widget-Daten" angegeben, gelöscht haben, werden wir diese Daten nach 18 Monaten entweder löschen oder alle allgemeinen Account-Kennungen, wie Ihren Nutzernamen, Ihre vollständige IP-Adresse sowie Ihre E-Mail-Adresse entfernen.

Widget-Daten: Wir können basierend auf Ihren Besuchen von Websites Dritter, die Twitter-Schaltflächen oder Widgets beinhalten, Inhalte auf Sie zuschneiden. Wenn unsere Schaltflächen oder Widgets auf diesen Websites erstmals geladen und angezeigt werden, erhalten wir Log-Daten, einschließlich der Webseite, die Sie besucht haben, sowie einen Cookie, der Ihren Browser identifiziert (“Widget-Daten"). Nach maximal 10 Tagen beginnen wir damit, die Widget-Daten zu löschen oder zu erfassen. Normalerweise erfolgt dies sofort, kann in einigen Fällen jedoch bis zu einer Woche dauern. Anhand der Widget-Daten können wir Inhalte auf Sie zuschneiden, zum Beispiel, indem wir Vorschläge unterbreiten, einem Account auf Twitter zu folgen. Zugeschnittene Inhalte werden nur zusammen mit Ihrer Browser-Cookie-ID gespeichert und von anderen Widget-Daten, wie den Informationen über die von Ihnen besuchten Webseiten, getrennt. Diese Funktion ist optional und steht noch nicht allen Nutzern zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, die Funktion vorübergehend einzustellen oder sie zu deaktivieren. In diesem Fall wird der spezielle Cookie, der diese Funktion ermöglicht, von Ihrem Browser entfernt. Weitere Informationen über diese Funktion erhalten Sie hier. Was die Tweets, Log-Daten und anderen Informationen betrifft, die wir durch Interaktion mit Twitter-Schaltflächen oder Widgets erhalten, lesen Sie bitte die anderen Abschnitte dieser Datenschutzrichtlinie.

Drittanbieter: Zur Bereitstellung der Dienste nutzt Twitter eine Vielzahl von Diensten, die von Dritten angeboten werden. Einige hosten unsere verschiedenen Blogs und Wikis, und andere, wie Google Analytics, ermöglichen uns nachzuvollziehen, wie unsere Dienste genutzt werden. Diese Drittanbieter erfassen gegebenenfalls Daten, die von Ihrem Browser gesendet werden, wenn Sie eine Webseite anfordern. Dies können Cookies oder Ihre IP-Adresse sein.

Austausch und Offenlegung von Informationen

Tipp: Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur unter den hier dargelegten Umständen an Dritte weiter.

Ihr Einverständnis: Wir dürfen Ihre Daten nach Ihren Anweisungen mit Dritten austauschen oder an Dritte weitergeben, wenn Sie zum Beispiel einem Web-Client oder einer Anwendung gestatten, auf Ihren Twitter-Account zuzugreifen.

Dienstanbieter: Wir beauftragen Dienstanbieter, die für uns in den Vereinigten Staaten und im Ausland Funktionen ausführen und Dienste bereitstellen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten mit diesen Dienstanbietern unter Einhaltung der dieser Datenschutzrichtlinie entsprechenden Vertraulichkeitsverpflichtungen und unter der Bedingung austauschen, dass die Drittanbieter Ihre persönlichen Daten nur in Ihrem Namen und gemäß unseren Anweisungen verwenden.

Einhaltung von Gesetzen und Rechtsverletzungen: Ungeachtet anderslautender Bestimmungen in dieser Datenschutzrichtlinie dürfen wir Ihre Daten offenlegen, wenn wir der Auffassung sind, dass dies erforderlich ist, um Gesetze und Vorschriften einzuhalten oder gerichtlichen Aufforderungen nachzukommen; um die Sicherheit von Personen zu schützen; um gegen Betrug vorzugehen oder Sicherheits- und technische Probleme zu lösen; oder um die Rechte oder das Eigentum von Twitter zu schützen. Durch die Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie werden jedoch Ihre rechtlichen Einreden oder Einwände nicht eingeschränkt, die Sie gegen die Offenlegung Ihrer Daten durch Dritte, einschließlich Behörden, vorbringen können.

Betriebsübergang: Falls gegen Twitter ein Insolvenzverfahren eröffnet wird oder an einem Unternehmenszusammenschluss, einer Übernahme, einer Umstrukturierung oder einem Verkauf der Vermögenswerte beteiligt ist, können Ihre Daten im Rahmen einer solchen Transaktion verkauft oder übertragen werden. Die in dieser Datenschutzrichtlinie enthaltenen Zusicherungen gelten auch für die Daten, die an das neue Unternehmen übertragen werden.

Nicht private oder nicht personenbezogene Daten: 

Wir sind befugt, nicht private, erfasste oder andere nicht personenbezogene Daten mit Dritten auszutauschen oder an Dritte weiterzugeben. Dies betrifft Daten, wie Ihr öffentliches Nutzerprofil, öffentliche Tweets, Informationen zu Personen, denen Sie folgen, oder die Ihnen folgen oder die Anzahl der Nutzer, die einen bestimmten Link angeklickt haben (auch wenn der Link nur von einem Nutzer angeklickt wurde).

änderung von persönlichen Daten

Als registrierter Nutzer unseres Dienstes stellen wir Ihnen Hilfsmittel und Account-Einstellungen zur Verfügung, die Ihnen ermöglichen, auf Ihre persönlichen Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, und die mit Ihrem Account verbunden sind, zuzugreifen und sie zu ändern.

Sie können Ihren Twitter-Account auch für immer löschen. Wenn Sie diesen Anweisungen folgen, wird Ihr Account deaktiviert und anschließend gelöscht. Nachdem Ihr Account deaktiviert wurde, ist er auf Twitter.com nicht mehr sichtbar. Die Deaktivierung kann bis zu 30 Tage lang rückgängig gemacht haben, falls der Account versehentlich oder fälschlicherweise deaktiviert wurde. Nach 30 Tagen beginnen wir damit, Ihren Account von unseren Systemen zu löschen, was bis zu einer Woche dauern kann.

Unsere Grundsätze in Bezug auf Kinder

Unsere Dienste richten sich nicht an Personen unter 13 Jahren. Sollten Sie feststellen, dass Ihr Kind ohne Ihr Einverständnis persönliche Daten an uns übermittelt hat, können Sie unter privacy@twitter.com mit uns Kontakt aufnehmen. Persönliche Daten von Kindern unter 13 Jahren werden von uns nicht wissentlich erfasst. Sollten wir feststellen, dass ein Kind unter 13 Jahren persönliche Daten an uns übermittelt hat, werden wir diese Informationen entfernen und den Account des Kindes sperren. Weitere Informationen für Eltern und Jugendliche können hier abgerufen werden.

Rahmenbestimmungen der EU in Bezug auf die Grundsätze des “sicheren Hafens" (Safe Harbor Framework)

Die zwischen den USA und der EU und zwischen den USA und der Schweiz getroffene Vereinbarung über die Datenschutzgrundsätze des “sicheren Hafens" in Bezug auf Informationspflicht, Wahlmöglichkeit, Weitergabe, Sicherheit, Datenintegrität, Zugangsrecht und Durchsetzung werden von Twitter eingehalten. Weitere Informationen sowie unsere Zertifizierung können auf der Website des US-Wirtschaftsministeriums unter abgerufen werden.

änderung dieser Richtlinie

Wir werden diese Datenschutzrichtlinie gegebenenfalls von Zeit zu Zeit überarbeiten. Die Verwendung Ihrer Daten unterliegt der jeweils aktuellsten Version, die unter https://twitter.com/privacy abgerufen werden kann. Sollten wir eine nach unserem Ermessen notwendige änderung dieser Richtlinie vornehmen, werden wir Sie über ein @Twitter-Update oder per E-Mail an die mit Ihrem Benutzerkonto verbundene E-Mail-Adresse benachrichtigen. Wenn Sie nach Inkrafttreten dieser änderungen weiterhin auf die Dienste zugreifen und diese nutzen, erklären Sie Ihr Einverständnis, rechtlich an die überarbeitete Datenschutzrichtlinie gebunden zu sein.”

d) Linkedin

Novadex eröffnet Ihnen die Möglichkeit, mittels Plugin von Linkedin Empfehlungen in dem sozialen Netzwerk Linkedin zu tätigen. Hierzu gibt Linkedin (Betreiber: LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA bzw. LinkedIn Ireland Limited, Gardner House, Wilton Place, Wilton Plaza, Dublin 2, Irland) folgendes in seiner Datenschutzrichtlinie ( http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy ) bekannt:

“Wir erhalten Informationen, wenn Sie Ihr LinkedIn Konto verwenden, um sich auf einer Webseite oder bei einer Anwendung Dritter anzumelden. Wenn Sie eine Webseite Dritter mit eingebetteten berufsbezogenen Plug-ins von LinkedIn wie ”Auf LinkedIn empfehlen” für Herausgeber besuchen, erfasst LinkedIn auch Informationen, dass die entsprechenden Seiten in Ihrem Internet-Browser geladen wurden. Wenn Sie eine Webseite mit Plug-ins von LinkedIn besuchen und als Mitglied von LinkedIn angemeldet sind, verwenden wir diese Information, um Ihnen speziell für Sie relevante Inhalte zu empfehlen. Mithilfe dieser Informationen werden die Ihnen von LinkedIn zur Verfügung gestellten Funktionen auf Webseiten Dritter personalisiert. Sie können u. a. durch Ihr LinkedIn Netzwerk Ihre Kenntnisse erweitern und mit Ihrem Netzwerk Informationen austauschen (direkte Kontakte und Kontake 2. Grades). Nutzer, die diese Personalisierung deaktivieren möchten, können diese Funktion hier ablehnen. Das Erfassen dieser Daten durch LinkedIn wird in Abschnitt 3.B. behandelt. Wir nutzen diese Informationen nicht zu Werbezwecken. LinkedIn kann Unternehmen, die die Plug-ins von LinkedIn und ähnliche Technologien hosten, Berichte mit gesammelten Informationen zu Impressionen zur Verfügung stellen, um es ihnen zu ermöglichen, den durch LinkedIn erzeugten Traffic auf ihrer Webseite zu messen. Sie können die Verwendung Ihrer Impressionsdaten durch LinkedIn ablehnen, indem Sie hier klicken.”

e) XING

Novadex möchte Sie gerne hier über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über die Funktion des XING Share-Buttons informieren.

Auf der Novadex Website wird der “XING Share-Button” eingesetzt. Beim Aufruf dieser Internetseite wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING AG (“XING”) aufgebaut, mit denen die “XING Share-Button”-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem “XING Share-Button” statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum “XING Share-Button” und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen:

 https://www.xing.com/app/share?op=data_protection  

f) Abschließender Hinweis:

Zur Problematik der Datenübertragung von Social Plugins und der Zulässigkeit der Implementierung im Wege der 2-Klick-Lösung verweist Novadex insbesondere auf den Bericht “Datenschutz und Informationsfreiheit, Bericht 2011” des Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, dort insbesondere Seite 53 (abrufbar unter  http://www.datenschutz-berlin.de/content/veroeffentlichungen/jahresberichte/bericht-11 ).

VII. Newsletter, Formulare etc.

Im Cloud-Service Novadex besteht die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Firma, Namen, Anschriften, Telefonnummer) etwa für Bestellzwecke, für Feedbacks sowie ggf. zu den Abonnements von Newslettern und zur Teilnahme an Diskussionsforen. Die Nutzung der angebotenen Serviceleistungen und Dienste seitens des Nutzers erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis.

Soweit ein Newsletterversand eingerichtet ist, werden die E-Mail-Adressen hierfür auf dem Novadex Newsletterserver gespeichert und für keine anderen Zwecke als den Versand der Newsletter verwendet. Die Abonnenten der Newsletter können jederzeit selbst das Abonnement über den im Newsletter enthaltenen Link kündigen; die E-Mail-Adressen werden dadurch automatisch gelöscht.

In jedem Fall (beispielsweise für Bestellung, Newsletter, Feedback, Diskussionsforum) werden die angegebenen persönlichen Daten (insb. Name, E-Mail-Adresse) nur für die Übersendung der gewünschten Veröffentlichungen oder Informationen bzw. für die bei dem einzelnen Formular ggf. explizit genannten anderen Zwecke verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte beachten Sie, dass Ihre zur Veröffentlichung an eine breite Leserschaft bekannt gegebenen Informationen etwa in einem Forenbereich, für andere Nutzer abrufbar sind. Sie sollten Ihre Beiträge vor der Veröffentlichung daher sorgfältig darauf hin überprüfen, ob sie Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Sie müssen damit rechnen, dass Ihre Beiträge in Suchmaschinen erfaßt und auch ohne gezielten Aufruf des Novadex Angebotes weltweit zugreifbar werden. Die Löschung oder Korrektur solcher Einträge lässt sich bei ausländischen Betreibern häufig nicht durchsetzen. Weiterhin besteht kein Anspruch auf Löschung dieser Daten gegenüber Novadex.

VIII. Bonitätsprüfung

Sofern Novadex in Vorleistung tritt, behält sich Novadex vor zur Wahrung der berechtigten eigenen Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren einzuholen. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß der gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Eine Weitergabe der Bonitätsprüfungs-Ergebnisse an sonstige Dritte, die nicht mit der Erfüllung des Novadex Dienstes betraut sind, erfolgt nicht.

IX. Geltung des deutschen Datenschutzrechts

Alle Daten, die im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung in das System von Novadex von Dritter Seite eingespielt werden, werden die EU bzw. EWR nicht verlassen. Sämtliche Server, die am Cloud Service von Novadex beteiligt sind, haben Ihren Standort in der EU bzw. EWR. Es ist somit gewährleistet, dass die technischen und gesetzlichen Anforderungen dem deutschen Datenschutzrecht genügen.

X. Auskunft, Widerspruchsrecht, Fragen

  1. Sie können zu jeder Zeit unentgeltlich und unverzüglich Auskunft über die zu Ihrer Person oder zu einem Ihnen zugeordneten Pseudonym gegebenenfalls gespeicherten Daten verlangen. Novadex behält sich vor, diese Auskunft elektronisch zu erteilen. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen. Am einfachsten können Sie als Kunde dafür sorgen, indem sie die betreffenden Informationen ändern, löschen oder Ihre vertraglich zustehenden Nutzungs- und Zugangsrechte insgesamt löschen. Im Falle eines Auskunftsersuchens oder eines Widerspruchs müssen Sie hinreichende Angaben zur Individualisierung machen (mindestens Mitgliedsname bzw. Name, E-Mailadresse und Passwort) und einen gültigen Nachweis erbringen, dass es sich um Ihre Informationen handelt. Wenden Sie sich in diesen Fällen oder sonstigen Fragen zum Novadex Datenschutz an:

    E-Mail: datenschutz@novadex.com,
    Postalisch: Datenschutzbeauftragter, Novadex GmbH, Stuttgarter Straße 59, 74321 Bietigheim-Bissingen, Deutschland

  2. Weitere Informationen zur Anmeldung und Abmeldung von Newslettern finden Sie unter VII sowie im Bereich myAccount im Cloud Service Novadex. Sie können sich von Newsletter jederzeit über einen Link, der sich in jedem Newsletter befindet, abmelden. 

XI. änderungsvorbehalt

Novadex behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zu ändern.

Stand: 11. März 2015