Referenzen

M-Lounge

Im Jahre 2013 fand die M-Lounge zum ersten Mal statt. Es handelt sich hierbei um eine Reihe exklusiver Events in Deutschland und Österreich, die sich an Unternehmer und Marketing-Entscheider richtet. Organisator und Initiator der M-Lounge ist die Chocolato.de GmbH. Das Unternehmen bietet Schokoladenprodukte wie Pralinen mit Firmenlogo für Geschäftskunden an.

Die Events finden in exklusiven Locations statt. Ziel ist es, jeweils die Besten ihres Fachs miteinander bekannt zu machen sowie in kurzen Vorträgen Know-How von erfolgreichen Köpfen zu übernehmen. Nach dem Motto “Von den Besten lernen” werden hier Produkte für einflussreiche Personen “erlebbar”. So wurden beispielsweise die Tickets in Form einer Bordkarte verschickt oder der Check-in von echten Stewardessen betreut.

Anwenderbericht

“Die Lösungen von Novadex haben uns auf ganzer Linie überzeugt. Personalisierung, Kommunikation via E-Mail und Print, ein umfangreiches Design-Tool und Zielgruppen-Management aus einem Guss – das hat unsere Erwartungen übertroffen.”

Ronald M. Arndt/ Gründer der M-Lounge

Modehaus Oberpaur

Oberpaur ist ein Traditions-Modehaus mit Niederlassungen in Landshut (Stammsitz) und Ludwigsburg. Das Unternehmen blickt auf eine über 200-jährige Geschichte zurück: Seit sieben Generationen ist Oberpaur in Familienhand.

Oberpaur sieht sich als kundennahes und regional verbundenes Unternehmen. Durch den starken Wettbewerb ist eine Differenzierung sehr wichtig, die Oberpaur durch viel Persönlichkeit und Engagement in der Region schafft. So sollen Geschäftsbeziehungen und Freundschaften entstehen, die über Mode hinaus gehen.

Anwenderbericht

„Wir profitieren durch die Novadex Marketinglösungen von einer individuelleren und flexibleren Kundenkommunikation.“

Christian Boniberger / geschäftsführender Gesellschafter / J.N. Oberpaur GmbH & Co KG


Bayerisches Münzkontor

Das Bayerische Münzkontor zählt zu den größten Versandhandelsunternehmen im Sammlerbereich und ist europäischer Marktführer für Sammlerartikel mit Schwerpunkt Münzen und Medaillen. Das Unternehmen bedient Sammler unter anderem in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Großbritannien und den USA. Es beliefert weltweit über zehn Millionen Kunden, davon sechs Millionen allein in Deutschland.

Zahlreiche Produkte und Editionen des Bayerischen Münzkontors beruhen auf Lizenzpartnerschaften mit renommierten Organisationen und Institutionen, darunter der FC Bayern München und weitere Bundesliga-Vereine sowie die US-amerikanische Smithsonian Institution®. 

Das Bayerische Münzkontor ist Teil der  GÖDE Gruppe 

mit Hauptsitz im bayerischen Waldaschaff nahe Aschaffenburg und in Kreuzlingen, Schweiz, und beschäftigt aktuell rund 400 Mitarbeiter.

Anwenderbericht

“Mit LetterMaschine haben wir eine komfortable Lösung für unsere internationalen Raster-Mailings gefunden, die uns die aufwändigen Anpassungen an spezifische Ländervorgaben ebenso abnimmt wie die Koordination und Steuerung vieler einzelner Lettershops in den verschiedenen Ländern unserer Geschäftsaktivitäten.”

Dr. Michael Göde / Gründer & Inhaber / Bayerisches Münzkontor & GÖDE Gruppe

MEILLERGHP

Am 11. Januar 2011 ist aus dem Zusammenschluss von meiller direct und dem Geschäftsfeld Direct Mail der Swiss Post Solutions MEILLERGHP entstanden. Die Anteile von MEILLERGHP werden zu 65 Prozent von der Österreichischen und zu 35 Prozent von der Schweizerischen Post gehalten.  MEILLERGHP  hat über 1.700 Mitarbeiter an sechs Standorten.

Der strategische Fokus von MEILLERGHP liegt auf der Beratung, Konzeption und Produktion von adressierten, individualisierten Werbesendungen und der Entwicklung von maßgeschneiderten Marketing- und CRM-Lösungen zur Kundengewinnung und -bindung. Dazu gehören insbesondere die Produktion von Direct Mails und Kuverts, Lettershop-Tätigkeiten auf Basis modernster Technologien sowie die Steuerung und Implementierung von zielsicheren Loyalty-Lösungen bis hin zu interaktiven Smartphone-Apps, welche die physische Welt mit der digitalen Welt verknüpfen.

Anwenderbericht

“Mit LetterMaschine wird der gesamte Erstellungsprozess transparent und über Unternehmensgrenzen hinweg kollaborativ nutzbar – davon profitieren nicht nur unsere Kunden, sondern auch wir selbst.”

Holger Abeln / Geschäftsführer / MEILLERGHP